Gutachten Ceginus 7,5 J x 17 Et 37 215/40 R17

Fragen und Antworten zu eintragungsfähigen (Tuning-)teilen.
ABE's, Freigaben, TÜV-Infos, Erfahrungen

Moderator: Moderator

Gutachten Ceginus 7,5 J x 17 Et 37 215/40 R17

Beitragvon FrankPetersen » 1. Jul 2021, 20:44

Hallo zusammen,
bin neu hier und bedanke mich für die Aufnahme im Forum.

Ich habe mir gebrauchte Ceginus Felgen mit der Teilenummer B66470518 in der Größe 7,5 J x 17 ET37 mit der Reifen 215/40 R17 gekauft.

Da ich keinen Ärger mit der Rennleitung haben möchte, würde ich die Felgen gerne beim TüV eintragen lassen.

Es gibt zwar viele Gutachten im internet, aber leider kann man auf gefühlt alle nicht mehr zugreifen.

Ich besitze einen Mercedes 201 2.3 L 70000 km. mit originalen 16v komplett umbau.

Wäre sehr nett wenn mir jemand ein Gutachten schicken kann oder einen Download link geben kann.


Vielen herzlichen Dank in Vorraus

Gruß Frank Petersen
FrankPetersen
 
Beiträge: 1
Registriert: 1. Jul 2021, 18:25
Autos: Mercedes 201 Orginal 16v Umbau

Re: Gutachten Ceginus 7,5 J x 17 Et 37 215/40 R17

Beitragvon Nagilum » 2. Jul 2021, 14:48

Schon mal die Suche mit "B66470518" gefüttert?

Beim überfliegen schrieb jemand, dass die Eintragung beim TÜV auch ohne ging.

Gruß!
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 5075
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Gutachten Ceginus 7,5 J x 17 Et 37 215/40 R17

Beitragvon KlausH » 6. Jul 2021, 10:59

Hallo,

Ich habe 2016 auch auf meinem 190E (8V) diese 7.5x17 "Evo2" Felgen eintragen lassen.
Da ich in Österreich wohne, läuft das Eintragen möglicherweise einwenig anders ab als in Deutschland.
Ich bin jedenfalls zum TÜV-Austria gefahren und habe alle Umbauten (Felgen, Reifen, Spurplatten hinten, schmälere Winterreifen auf original Felgen, 16V Spoiler, 16V Bremse) in einem Gutachten verfassen lassen. Mit diesem Gutachten wurden dann alle Änderungen in meine Fahrzeugpapiere eingetragen.
Das Beiblatt zu meinen Fahrzeugpapieren habe ich dir unten angehängt.

Weiters habe ich noch die "Zulässige Rad-/Reifenkombinationen für die E-Klasse Typ 210" angehängt.
Hier stehen die Felgen mit der Teile-Nr drin.
Dieses Dokument vom W210 war beim TÜV-Austria Beweis genug, dass diese Felge auch den leichteren W201 tragen kann.

schöne Grüße, Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
KlausH
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 157
Registriert: 19. Jun 2006, 17:34
Wohnort: Linz, Oberösterreich
Autos: 190E2.3, 190E2.5-16, C200 S205


Zurück zu Mögliches und Erlaubtes (Eintragungsfähiges)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast