Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Was weiter unten nicht einzusortieren ist und sich mit dem 16V beschäftigt

Moderator: Moderator

Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Habe noch keinen, bin aber auf der Suche
2
4%
Ich habe ihn dummerweise verkauft und bin jetzt todunglücklich
1
2%
1-3 Jahre
5
10%
4-6 Jahre
7
14%
7-10 Jahre
14
28%
11-15 Jahre
10
20%
16-20 Jahre
4
8%
21 Jahre und länger
7
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 50

Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon Steffen102992 » 27. Dez 2016, 23:45

Hallo Leute, würde gerne mal eine Umfrage machen, wie lange ihr schon 16v fahrt oder besitzt.
Welches Modell spielt keine Rolle.
16v haben oft viele Vorbesitzer, von daher bin ich auf das Resultat gespannt.

Könnt auch gerne was spezielles dazu schreiben, ob ihr zB immer das gleiche Auto hattet oder ob ihr mehrere (hoffentlich nicht verschlissen).
Oder den Preis beim Erwerb in Verbindung mit dem Jahr des Erwerb.


Ich habe die Umfrage so erstellt, dass sie jederzeit geändert werden kann.
Deswegen schaut ab und zu nochmal rein, und schaut ob eure Antwort noch passt.




Ich zB habe meinen ersten 2,5-16 im Jahre 2003 für 6800€ in wirklich gutem Zustand ohne Rost gekauft.
190er fahre ich schon ab 1998... Also seit ich 18 war.
Ich hatte eigentlich 16v Verbot und musste 190D fahren, was im Prinzip im nachhinein vernünftig war.
Irgendwann stellte ich mit 23 den 16v vor das Haus und sagte.... So Vadder.... Hier ist mein 16v.... Akzeptiere ihn! :mrgreen:
Die Begeisterung hielt sich erwartet in Grenzen, aber bis heute gab es keine Zwischenfälle... Seitdem ist das Thema kein Thema mehr....
Es sind 2006 und 2015 noch 2x 2,3-16 dazu gekommen.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 759
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon shaq » 28. Dez 2016, 00:18

Führerschein habe Ich seit 1996. Mein erstes eigenes Auto war ein 190e 2.0 in Dunkelblau 904 seit 2000. Dannach mit 16v Spoilerkit umgerüstet ca 2003 und Azzurro Innenaustattung seit 2006 gepflanzt aber echtes 16v war immer mein Traum.

2.5 16v kommt erst in 2008. andere 2.3 16 und 2.5 16 folgten später und eigenbau EFI (Kein megasquirt-vems einfache einbau wie montieren von Autoradio oder Alarmanlage aber richtige Entziffern vom Assembler-Codierung, Umprogrammierung und Hardware optimierung) seit 2012 dafür brauchte Ich 4 Jahren und viele Nachschichten. :-D

Bin einzige im 16v Welt bis Heute das hat sowas selbst gemacht. Besonders stolz drauf :Engel:

Turbo 16v will bald folgen. Sobald man hat freie Zeit :oops:

MfG
Nikola.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 794
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon max190 » 28. Dez 2016, 14:03

2005 meinen 2.5-16V in 199 mit 151.000 km gekauft - für 3.200€ weil der Anlasser defekt war :mrgreen:

Damals war ich 19 und mir ging es ähnlich wie Steffen!

Der alte Herr wollte, dass ich als Fahranfänger zumindest für 1 Jahr was kleineres, langsameres fahre!
Nur hatte er vergessen was Leistungsgewicht ist.
Bin dann also 1 Jahr lang einen gemachten Peugeot 106 mit Schrick Nockenwelle gefahren (ca. 90PS, ca. 850kg)
der eigentlich ziemlich gut lief :)

Nach einem Jahr legte ich mir den 2.5V zu weil ein guter Freund damals einen 2.3 8V hatte der ebenfalls gut lief
und ich auf den Geschmack kam und ich für den Verkauf des 106 mehr bekam als ich für den 16V benötigte :fragend: :mrgreen:
Muss man sich heute mal überlegen!!

So kam ich auf meinen 16V - gekauft in Hanau bei Frankfurt.

LG Max
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild


Fehlende PS begleicht man durch Wahnsinn ;-)
Benutzeravatar
max190
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 986
Bilder: 1
Registriert: 26. Jan 2006, 16:03
Wohnort: 66822 Lebach
Autos: 190E 2.5 16V mit Käfig für den Spaß
& E46 compact 320td im Alltag #

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon KlausH » 29. Dez 2016, 10:56

Das kommt mir alles so bekannt vor. :)

Wie ich 18 geworden bin, durfte ich zuerst auch nur mit dem 190D 2.5 von Mutti fahren.
Im Nachhinein gesehen war das auch gut so...

Ein paar Jahre später hab ich dann den beryllen 190E 2.0 von Vater übernommen und ihn technisch wieder hergerichtet.
Es kam ein neuer 2.3er Werksaustauschmotor mit Schrickwelle rein, ein 16v Spoilerpaket wurde montiert, aber ein echter 16v war es trotzdem noch nicht...

2011 war es dann endlich so weit, ein guter Freund hat überlegt, ob er seinen 2.5-16 wieder verkaufen soll, da er mehr herumgestanden als gefahren ist.
Tja, um 8800 wechselte der 16V dann in meine Garage :biggrin:

LG
Klaus
Benutzeravatar
KlausH
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Jun 2006, 17:34
Wohnort: Linz, Oberösterreich
Autos: 190E2.3, 190E2.5-16, C200 S205

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon Henger » 29. Dez 2016, 23:10

Moin allerseits,

wie einige bereits wissen bin ich schon etwas länger dabei.

Hier Teil I meiner 16V Ära:

Mehr zufällig bot sich mir 1995 ein 2.3-16V in 199 an, ein 85er ECE mit Hammerausstattung.
Der Wagen hatte E-Sitze in Voll-Leder, Airbag, Klima, El-Schiebedach, 4 fach Fensterheber
und sogar das 3-Stufenfahrwerk :mrgreen:
Leider hatte der 2.3er schon einige Vorbesitzer und wirkte etwas durchgenudelt, der >>Tacho<< zeigte damals 240 000km an.
Das Diff sang lauter als der Männerchor der Kriegsmarine und die Tassenstössel im Zylinderkopf machten Geräusche wie ein Kolbenkipper.
Gleich mehrmals musste ich Leitungen des 3-Stufenfahrwerk erneuern da diese durchrostet waren.
Ich bin den Wagen damals knapp eineinhalb Jahre gefahren und mußte immer wieder in die technische Instandhaltung investieren.
Die Technik erwies sich mir damals als durchaus anspruchsvoll, insbesondere das 3-Stufenfahrwerk, hier konnte man kaum auf brauchbare Hilfe durch andere hoffen.

Obwohl ich den 2.er sehr mochte, erschien er mir wie ein Fass ohne Boden..... :(
Eines Tages kam ein Russe vorbei, der eigentlich einen 124er suchte.
Was soll ich sagen, nach einer Probefahrt wollte er nur noch genau diesen, meinen Wagen :hexe:

Ich machte den Deal, bekam eine hübsche Stange Geld für das 2.3erlein und der Wagen ging ins ferne Moskau.

Ich war jung (lach), hatte ne Stange Geld in der Tasche........ die Frage die sich nun aufdrängte lautete_was kommt nach dem kleinen Zauber-Benz? :gruebeln:

Teil II meiner 16V Story demnächst in diesem Theater :biggrin:

Netten Gruß

Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11573
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon Steffen102992 » 31. Dez 2016, 11:49

Interessant.... die aktuellen Ergebnisse..
Dachte dass die letzten Jahre mehr Zulauf wäre...
Wegen H-Zulassung und Kultstatus hab ich mit deutlich mehr Besitzern seit 1-3 Jahren gerechnet.
Mal schauen wie das weiter geht.

Danke für die netten Storys...
Scheinbar erging es uns allen ähnlich!
Frank, ich dachte wir sind etwa gleich lange am Start, aber du hattest dann doch etwas Vorsprung...

Was ich hier in meiner Umgebung (Freunde und Kunden) so höre, sind viele interessiert, manche suchen bereits was brauchbares oder manche sagen "ist mir den Spaß nicht wert"
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 759
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon 16vau » 1. Jan 2017, 15:05

Servus,

irgendwie bei vielen sehr ähnlich. Ich habe meinen ersten 16V in 2002 gekauft. Aus erster Hand, 9 Jahre alt mit gerade mal 71000 auf der Uhr.
Davor bin ich 190D und 190E 1.8 gefahren. Als ich mit 21 Jahren mit meinem gerade gekauften 2.5-16 zuhause vorgefahren bin, hätte mich mein Vater am liebsten mitsammt dem Auto hinausgeworfen.

Inzwischen sieht er den Wagen aber immer wieder gerne.
Außerdem habe ich 2007 noch einen EVO 1 dazugestellt.
Und letztes Jahr ist uns noch ein 2.3-16 mit Kat und Automatik zugelaufen.

Gruß Norbert
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
16vau
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 920
Registriert: 22. Dez 2006, 20:49
Wohnort: Allgäu
Autos: 2.5-16 und 2.5-16 Evolution

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon db16v » 3. Jan 2017, 19:20

Hey.

Meinen ersten 16V hatte ich 2001 gekauft. Mein 2. Auto. Der erste war ein Polo 86C GT Coupe.
Wollte damals ein Auto haben, was nicht jeder fährt. Ist auch so geblieben bei meinen Autos.
Es waren damals auch 2 Hackmann 3,6er im Netz. Aber die waren etwas über mein Limit, was ich mir gesetzt hatte.
Ärgert mich heute ein bisschen. :heul1:
Habe den 2,5-16 immer noch und werde den denke auch nie Verkaufen.
Steht zwar schon seid ein paar Jahren abgemeldet rum, aber irgendwann kommt auch wieder seine Zeit.

Gruß Thomas
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

Mein 2,5-16 Pick up
Projekt Rennwagen
Benutzeravatar
db16v
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2496
Bilder: 9
Registriert: 16. Sep 2005, 19:58
Wohnort: Tecklenburg
Autos: 190E Rundstrecke, 300E Pick Up, S203 C30, 2,5-16

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon Service42 » 4. Jan 2017, 00:43

Hi,

ich wurde damals vom 16vau (Norbert) mit der ganzen W201 Geschichte angesteckt. Ich war immer bei ihm und er hatte Zeitschriften und Bücher von den 190ern, natürlich auch die 16v. Dann hat er mir mal das berühmte Bild gezeigt mit dem 16V EVO und EVO II darauf, wo die in so einer Reihe stehen - kennt ihr bestimmt. Damals war ich 15 und dachte, so wie die EVOs sieht ein echter Rennwagen aus, einfach sportlich mit den Radkastenverbreiterungen. Wenn ich mir das mal leisten kann, kaufe ich einen. Natürlich bin ich dann in Norres 16v mitgefahren und schon zuvor im 1.8er, den er zuvor besaß. Aber das waren halt Träume eines Jugendlichen, der nicht mal einen Führerschein besaß :-)

Als ich dann 18 war bekam ich meinen ersten W201 einen 1.8er in schwarz 040 für damals 8400DM mit 121000km. Er hatte eigentlich nur zwei interessante Ausstattungsgegenstände; ein Sportlenkrad Mercedes und einen Orthopädischen Fahrersitz, den ich immer noch besitze, sowie das Lenkrad. Leider hatte ich damit mal einen schwereren Unfall und konnte das Fahrzeug nicht retten. Dann gab es noch am selben Tag einen W201 1.8 in perlblau metallic mit 63000km aus Frankfurt für 3500€, welcher ein Airbag Lenkrad besitzt.

Aber nun zu meinem 16V: Nach über zweijähriger Suche und sparen sparen sparen, wollt ich mir zunächst einen EVO I kaufen. Als aber dann die EVO II recht erschwinglich waren zu dieser Zeit habe ich gleich nach diesen Ausschau gehalten und dann einen mit 97000km für 25.500€ gekauft. Ist ein Schweizer Fahrzeug und hatte ingesamt zwei Vorbesitzer eine Schweizer Ärztin und einen Sammler oben im Ruhrpott, der den Wagen nur ca. 500km fuhr. Meinen EVO II hab ich immer noch und der ist nun schon seit genau 10 einhalb Jahren - Christi Himmelfahrt 2006 - in meinem Besitz.

Mein Vater hat eigentlich nicht viel dazu gesagt, außer - als ich mal wieder am Rechner saß und nach EVOs kuckte - :" Wilsch etz so an Karra kaufa?" worauf ich entgegnete "Ja" und ein paar Monate später war es dann auch soweit.

Ein paar Jahre später kam noch ein weißer AMG Breitbau von 1985 dazu, auf den mich ein Freund aufmerksam machte. Dieser Wagen hatte relativ viel Ausstattung und wurde damals bei AMG umgebaut und hat einen 2.0 AMG 8V Motor mit 145PS - nähere Infos dazu auf http://www.mercedes-amg-classic.com/ unter catalogues findet ihr die alten AMG Kataloge. Ist wirklich sehenswert!
Derzeit suche ich dafür Teile, da ich diesen in den nächsten zwei drei Jahren komplett restaurieren werde. Falls ihr also AMG Teile, egal welcher Art für einen W201 besitzt aus der alten Epoche, seit ihr bei mir an der richtigen Adresse :-)

Dann vor ca. 2 Jahren hab ich mit einem Freund zusammen noch in Dänemark einen 2.3 - 16V Baujahr 1987 Automatik gekauft, der ebenfalls sehr sehr gut ausgestattet ist und über kein Schiebedach verfügt.

So viel dazu, ich schreib schon wieder viel zu viel.....

Gruß Service42 Johannes Heiler
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
Service42
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 193
Bilder: 6
Registriert: 4. Mär 2007, 14:34
Wohnort: Legau bei Memmingen

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon LUDE » 4. Jan 2017, 21:59

Hallo Leute,

ich habe mit nem 2.3 8V begonnen. Nach ein wenig Alkohol lies ich mich in meinem Wagen von einem Bekannten
nach hause fahren. Der war begeistert von meinem Wagen und kaufte sich einen 2.5-16 in Rauchsilber.

Als ich den Wagen sah war ich Feuer und Flamme! Bei Mobile wurde damals ein 16V angeboten mit
Niveauregulierung an Vorder und Hinterachse.....damals dachte ich...was das fürn **humanes Verdauungsprodukt**!
Egal! Ich rief den Besitzer an und wollte ne Probefahrt ausmachen. Er hatte aber schon einen Termin mit nem
potzeniellen Käufer ausgemacht. Und wenn der nicht will, kann ich kommen und mir den
Wagen ansehen. Einen Tag später bekam ich nen Anruf vom Verkäufer. Der erste Interessent musste umkehren, da
es seinem Beifahrer schlecht wurde und er sich das Auto somit nicht ansehen könnte!

Meine Chance! Also hin den Wagen angesehen und verhandelt.
Für 4800€ hab ich ihn dann bekommen!
Die Frau des Verkäufers meinte....der Wagen ist bestimmt bald Schrott bei so einem jungen
Kerl wie mir! Das war im August 2004!
Und was soll ich sagen.....hab ihn immer noch und daran soll sich auch nichts ändern!

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6636
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon 190E231685 » 5. Jan 2017, 22:47

Ich war als Kind schon großer Mercedes Fan.
Ich wollte immer einen späten 190er oder einen Mopf1 124er haben.
1997 ging dann der 11Jahre alte 190E 2,0 in meinen Besitz über.
Den wollte ich für immer behalten, habe aber immer gesagt,
dass ich einen größeren Blechschaden nicht mehr richten würde.
Er stand dann vor der Tür und ein anderer Autofahrer
hat seinen Anhänger rückwärts ins hintere Seitenteil geschoben.
Von der Versicherung habe ich dann doch noch relativ viel Geld
bekommen und mir davon meinen jetzigen ECE gekauft.
Etwas Geld musste ich noch dazu legen, aber nicht mehr viel.
Das war vor 9 Jahren, als die Preise noch unten waren und besonders der ECE,
mangels Kat, fast unverkäuflich war...
Ich habe das Auto nicht für den täglichen Gebrauch gekauft,
weswegen mir die Strafsteuer relativ egal war.
Ende der 90er hat der Vater eines Klassenkameraden einen
gepflegten 280TE für eine Mark verkaufen wollen,
weil ihm die Steuer zu hoch war und er ihn so nicht los geworden ist.
Ich habe ihn damals nicht genommen.
Als mir der 16V über den Weg lief, dachte ich mir,
dass ich diesen Fehler nicht noch mal mache!
190E231685
maxi Ventiler
maxi Ventiler
 
Beiträge: 373
Registriert: 6. Nov 2008, 11:42
Wohnort: Hannover/Bremen
Autos: 85er ECE, 83er W123 (auch ein 2.3) und im Winter Golf

Re: Wie lange fahrt oder besitzt ihr schon 16v's?

Beitragvon meisterjäger » 24. Jan 2017, 19:59

Ich fahr seit Februar 2016 auch wieder 16v im Alltag, allerdings im unspektakulären 8v Kleid. Der Motor hat jetzt 50 tkm, den hab ich neu überholt und eingebaut.
Macht echt Spass mit dem Hobel im Alltag.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.

Bild




Ein Auto muss soviel Leistung haben, das man sich fürchtet den Schlüssel herum zu drehen!
Benutzeravatar
meisterjäger
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 1264
Registriert: 25. Mär 2006, 21:08
Wohnort: brotdorf
Autos: 190e 2.5 16v, 124 qp 2.5 16v(meines wissens der einzige :-))


Zurück zu Allgemein 16V

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste