Warum 2 Benzinpumpen?

Was weiter unten nicht einzusortieren ist und sich mit dem 16V beschäftigt

Moderator: Moderator

Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 21. Nov 2018, 11:46

Hallo liebe Fangemeinde!

Habe mit der Suchfunktion leider nichts gefunden.
Kann mir vielleicht jemand erklären warum der 16V 2 Benzinpumpen verbaut hat?
Was hat das für einen Sinn?

Hoffe es kann mir jemand eine Erklärung geben.

lg
Bremi
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon NullPositiv » 2. Jan 2019, 01:03

das sollte dampfblasenbildung verhindern.
das dass aber auch mit einer pumpe gut funktioniert hat daimler ein paar jahre später wieder gemerkt...
Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
NullPositiv
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2545
Bilder: 21
Registriert: 9. Sep 2005, 02:10
Wohnort: Stahnsdorf

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 28. Jun 2019, 12:39

DANKE!!!
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon shaq » 10. Jul 2019, 00:17

Ich habe gehört das Doppelte KP hilft beim Vollgas Beschleunigung nur beim KE Jetronic KAT Fahrzeuge und dass eingebaut ist weil Einzelpumpe konnte „Wasser nicht halten“

Mit Einzelpumpe war Auto langsamer im Beschleunigungstest das habe Ich von irgendjemand gehört.

Bei Tandempumpe (2 Pumpen) ist jede einzelne Pumpe kleiner als wenn Wagen nur eine ab Werk hat...

Bei EFI Autos ist das nicht nötig - hier regelt Elektronik einfach mit mehr Einspritzdauer wenn kritisch ist

VG
N.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 793
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 11. Jul 2019, 09:20

Hallo
Danke für deine Antwort.
Da meine Benzinpumpen durch das lange stehen jetzt kaputt waren habe ich mir jetzt bei einen Teilehändler 2 neue Pumpen bestellt eingebaut, kurze Probefahrt gemacht und er läuft wieder. Dachte ich.
2 Tage später wollte ich das Auto starten und die Benzinpumpen liefen nicht mehr. Also wieder ausgebaut und direkt an 12 Volt angeschlossen. Die Pumpen wollten anlaufen schafften das aber nicht, war wie wenn etwas blockieren würde. Somit schickte ich die Pumpen zurück und bestellte mir eine andere Marke.
Eingebaut, gestartet, Probefahrt und alles lief einwandfrei.
GESTERN will ich das Auto aus der Garage stellen UND DIE BENZINPUMPEN LIEFEN WIEDER NICHT. :heul1:

Hast du eine Ahnung wie das sein kann?
BITTE UM HILFE!!!
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon noname » 11. Jul 2019, 21:37

Sorry, wenn ich ohne Freischwimmerzeugnis dazwischenquatsche :fragend:

Bremi hat geschrieben:Da meine Benzinpumpen durch das lange stehen jetzt kaputt

mal kurz trotzdem meine Vermutung:
"langes stehen" = Dreck und Kondensat im Tank
"neue Pumpe" saugt Dreck an, Pumpe zu - Ende Pumpe
Ich weiss allerdings nicht, wo die Kraftstoffilter im 16V sitzen :fragend:
Minimalinvasive Tankinspektion mit Lampe?
Benutzeravatar
noname
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 168
Bilder: 1
Registriert: 4. Okt 2010, 15:05

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Nagilum » 12. Jul 2019, 00:15

Die sitzen, wie bei allen Autos (AFAIK) vorn im Motorraum - also erst "hinter" den Pumpen. Der Dreck muss vorher durch. Hat wohl Wartungsgründe und Drücken ist einfacher als Saugen... vermute ich.
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4988
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon noname » 12. Jul 2019, 02:26

Nur der Vollständigkeit halber:
mein 230 E W123 hatte das 1. Stinketeil (wörtlich gemeint - musste das mal wechseln eben aus gleichem Grund ) kurz hinterm Tank und meterweit vor der ESP.
Der dürfte etwa altermässig vergleichbar sein.
WIS raussuchen?
Zugriff gibts doch hier online?
Aber will hier die Fachleute nicht stören..... war nur eine Vermutung
Benutzeravatar
noname
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 168
Bilder: 1
Registriert: 4. Okt 2010, 15:05

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Nagilum » 12. Jul 2019, 03:20

Ich war jetzt doch neugierig und hab gegooglet... der sitzt tatsächlich hinten irgendwo links unter dem Bodenblech der Rücksitzbank. Etwas Google bringt da einige Links und Fotos.
Im Motorraum bin ich (wie schon jemand anders) dem Rückschlagventil vom BKV oder so auf den Leim gegangen. Ist schon etwas her, dass ich den 2 Liter besaß und ich konnte mich da an so'n Ding zwischen 2 Schläuchen erinnern...
Hab ihn selbst nie gewechselt. ;-)

Der Filter müsste dann dauerhaft zusitzen, der Dreck verschwindet mit dem Pumpentausch ja nicht.

Ich weiß nicht mehr was genau es war, aber es gab mal das Thema, dass die Pumpen durch den Kraftstoff selber geschmiert werden. Unter, mir entfallenen Umständen, konnte der Film abreißen und die Pumpen sich festfressen.
Könnte um E85 gegangen sein, bin mir aber nicht mehr sicher.

Gruß!
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4988
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon noname » 12. Jul 2019, 05:41

Feierabend! :heul1:
Bin glorios gescheitert :neweek:
Mit o.g. WIS war eigentlich das EPC gemeint.
Denke aber, hier kann unschwer einer mit einer Explosionszeichnung helfen ....
war wohl zu ehrgeizig.....
*sorry*
Benutzeravatar
noname
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 168
Bilder: 1
Registriert: 4. Okt 2010, 15:05

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon shaq » 14. Jul 2019, 15:25

Es ist 99,99% nie Tankkorrosion das kann Ich garantieren. 190er ist kein Billigauto aus 60er sodas Tank rostet von innen.

Heute ist Hauptproblem das in Benzin wird beigemischt in Raffinierie jede Menge Mist (E10 zum Beispiel aber auch weitere krebserzeugende und aggressive Stoffe wie z.B. Benzol o.a.) und nach spätestens 2 Wochen, Benzin verändert sich so das wird noch aggressiver.

Diese Anteile sind meistens leichter als Benzin und genau wie Wasser sinken nach unten, in Kraftstoffpumpe.

Dann passiert Korrosion und Pumpe geht fest.

Bei Tandempumpen (16v nach ECE Zeit) wird immer nur eine fest nicht beide meiner Erfahrung nach.

Pumpe kann man 1-2 mal Maximum öffnen und einfach reparieren und wieder schließen aber nur wenn man passendes Werkzeug dafür hat (Spezialwerkzeug eine Art von großen Dosenöffner)

Prevention ist Vieeel besser: wenn Auto ist selten bewegt Ich seitdem paar mal hatte kaputte KP beimische immer 2T Öl in Benzin (Synth KAT tauglich), dann las laufen 10 Minuten - Pumpe ist dann gut geschützt heißt geschmiert und egal wie lange Auto steht nichts will passieren.

Trick habe Ich vom Youngtimer Szene gelernt und mehr und mehr Besitzer machen wieso Heute.

Nette Grüße
Nikola.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 793
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 15. Jul 2019, 13:36

Hallo shaq

Vom Tank kommt sicher kein Schmutz. Wurde kurz bevor ich die Pumpen eingebaut habe gereinigt bzw. nachgeschaut. War sauber!
Das mit dem alten Benzin könnte natürlich dann schon sein. Hab den alten Benzin wieder eingefüllt und eine Probefahrt gemacht. Aber sollten die Pumpen nicht auch das aushalten?
Ist die Benzinqualität mittlerweile wirklich so beschissen?

lg
Bremi
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon shaq » 15. Jul 2019, 17:10

Hi - reines Benzin kann man nie mehr kaufen oder nur als Shell V Power keine Ahnung

Und Konstrunktion-Frage das weiß Ich nicht genau - aber Pumpen Heute sitzen oberhalb Tank bei viele (alle?) Benziner.

Auch modernere EFI Autos brauchen ca 50% weniger Druck wie KE Jetronic. Rein theoretisch kann entsprechende Pumpen mit mehr Toleranz oder aus Kunstoff gebaut sein.

Mit alten Benzin kann man fahren, Standzeit ist aber das Problem. Ich bewege meinen 16v manchmal einmal in 2 Monate.

Bleifreis Benzin auch wenn 100%ig schmiert nicht mehr, Blei schmierte damals gut dann ohne Blei Zusatz wird für KP das Leben schwerer wie auch für andere Teile wie Ventilsitzringe u.A.

E Benzin von Heute sehe Ich als letzte Nagel im Sarg für KE Benzinpumpe(n)

Mich interessiert auch welche Zusatz im Benzin macht Pumpen kaputt.

VG
Nikola.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"Mit dem Evolutions-Mercedes kann man so spät bremsen, da würde Ich mit meinem 2.3er schon langst im Wald liegen"
Ein DTM Fahrer nach erste Rennen mit dem EVO1
Benutzeravatar
shaq
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 793
Registriert: 17. Apr 2008, 09:19
Wohnort: Novi Sad
Autos: ...
190E 8v: 2 Stück
davon 1 AMG aus 1984
190E 16v: 6 Stück
davon 3 Schiebedachfrei

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Nagilum » 15. Jul 2019, 17:29

Mein 16V steht auch öfter Wochen oder Monate, bevor er wieder bewegt wird.
Umbaubedingt tanke ich allerdings nur Super+ oder 'besser', kein Super/Super E10.
Aber wenn das ein generelles Problem wäre, sollten das viel mehr Besitzer haben. Vielleicht tauschst du aber trotzdem mal das Benzin aus? Wenn du das alte wieder reingekippt hast, ist vielleicht wirklich was dran?
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 4988
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 16. Jul 2019, 10:39

Ok.
Ich habe die ersten Pumpen mal zurück geschickt und warte jetzt auf eine Antwort vom Händler was damit los ist. Wartezeit ca. 6-8 Wochen :evil:
Wenn ich eine Erklärung bekomme warum die Pumpen defekt sind probiere ich es dann nochmal mit einen dritten Paar und neuen Benzin. Sollten sich diese Pumpen dann gleich wieder verabschieden bekomme ich einen Tobsuchtsanfall.
Werde mich melden sobald ich mehr weiß.

Lg
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon KlausH » 17. Jul 2019, 06:45

Servus Bremi

Ein Einwurf von einem "Laien":
Hast du das Sieb unten im Tank schon ausgebaut und kontrolliert, ob es sauber ist?

Auf dem EPC-Bild sieht man es: Nr 35
https://mercedes.7zap.com/de/eu/fg/car/ ... 0/015/0/0/

In einem anderen Forum schreibt jemand von einer gelblichen Schmiere, die auf dem Sieb war:
https://www.w126-forum.de/read.php?1,37 ... msg-380900
Benutzeravatar
KlausH
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Jun 2006, 17:34
Wohnort: Linz, Oberösterreich
Autos: 190E2.3, 190E2.5-16, C200 S205

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon Bremi » 18. Jul 2019, 09:31

Servus Klaus wie geht's?

Ja hatte den ganzen Tank ausgebaut, den Geber und das Sieb hatte ich auch ausgebaut, war alles wie neu!
So wie sich die Pumpe anhört, wenn ich Sie direkt auf 12 V hänge, kann ich der Theorie mit dem alten Treibstoff schon was ab. Hört sich für mich so an wie, wenn in der Pumpe ein O-Ring aufgegangen wäre und der die Pumpe blockiert.

Lg

Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.
Was an Leistung fehlt, wird durch Wahnsinn ersetzt!!!
Benutzeravatar
Bremi
 
Beiträge: 13
Registriert: 1. Mai 2009, 23:29
Wohnort: Klein Meiseldorf
Autos: 190E 2.3 - 16V KAT, BJ:1987

Re: Warum 2 Benzinpumpen?

Beitragvon KlausH » 20. Jul 2019, 07:00

Ja mir und meinen Fahrzeugen geht's gut. :danke

Halte uns auf jedenfall auf dem Laufenden, welche Pumpen etwas taugen oder was das Problem jetzt eigentlich war.
Benutzeravatar
KlausH
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Jun 2006, 17:34
Wohnort: Linz, Oberösterreich
Autos: 190E2.3, 190E2.5-16, C200 S205


Zurück zu Allgemein 16V

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste