Niveaureglierung

Zur Technik, Werksausstattung

Moderator: Moderator

Niveaureglierung

Beitragvon Niclas » 10. Nov 2020, 16:10

:winken:
Hallo allen!

Ich heiße Niclas Friestedt und bin neu hier im Forum.
Ich bin Schwede (bitte um übersehen mit mein deutsch) aber arbeite seit mehreren Jahren in Luxemburg.

Meinen Vater :Engel: hat in 1989 einen 2,5-16V in Schweden gekauft und den habe ich mittlerweile übernommen. Das Auto, Champagne Silber, stand leider 20 lange Jahre in eine Garage aber soll jetzt langsam so original wie möglich du liebevoll wieder im Stand gebracht werden. :schalt

Nun, weil das Auto hinten voll eingesunken ist (hat nur hinten die Niveauregulierung) haben wir angefangen die Hydraulik zu testen, Schläuche zu tauschen und öl neuzufüllen. Aber die Pumpe ist leider hin. Weil eine neue pumpe zu finden nicht nur sehr teuer, sondern auch sehr aufwendig ist, haben wir uns schweren Herzens beschlossen das alte System stillzulegen (aber es dort lassen wo es ist um eine spätere eventuelle Wiederingangsetzung zu ermöglichen) und ein neues einzubauen.

Aber welches??? :?: :?: :?:

Am besten eins was dem alten System ähnelt aber vielleicht moderner ist. Kein Trackday-system und kein arges Tieferlegen.

Ich bitte ihnen hierbei um eure Tipps und Erfahrungen von Austauschsysteme (Die verschidene Bilsteinsysteme? Eibach? K&W? etc, Gewinde contra classic?). Ich habe bereits ein bisschen im Forum gekuckt und ein bisschen schon gefunden aber nicht immer konkrete Hinweise zu marke, Modell oder Erfahrungen.

Ich bedanke mich herzlich für ihre Geduld mit meine Frage, es ist für mich sehr wichtig dass unsere alte liebe Familienrakete wieder so herrlich dasteht wie damals!!! :danke

Mit freundlich Gruss
Niclas Friestedt
Niclas
 
Beiträge: 3
Registriert: 9. Nov 2020, 17:12
Autos: W201 2,5-16V

Re: Niveaureglierung

Beitragvon Nagilum » 10. Nov 2020, 18:52

Ich bin gerade etwas überrascht, dass das mit der Pumpe so ein Problem ist.
Zumal die ja bei einigen rausgeflogen ist, weil sie die mit Sportfahrwerk nicht mehr benötigen (und das Diff eh nicht mehr sperrt) - oder weil der Motor so umgebaut wurde, dass das mit der Pumpe eh nicht mehr passt.

Ich bin zuversichtlich, dass hier über das Forum Ersatz gefunden werden kann.
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 5053
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Niveaureglierung

Beitragvon db16v » 10. Nov 2020, 19:23

Hi Niclas,

Willkommen hier im Forum.
Wie habt ihr die Pumpe getestet?
Wenn die Pumpe ausgebaut wird, ist die Diff-Sperre auch ohne Funktion.
Warum stand das Auto denn 20Jahre? Hatte es damals schon ein defekt?
Ich könnte mit eher vorstellen, das nach den 20Jahren Standzeit die Hydrospeicher defekt sind.

Gruß Thomas
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

Mein 2,5-16 Pick up
Projekt Rennwagen
Benutzeravatar
db16v
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2530
Bilder: 9
Registriert: 16. Sep 2005, 19:58
Wohnort: Tecklenburg
Autos: 190E Rundstrecke, 300E Pick Up, S203 C30, 2,5-16

Re: Niveaureglierung

Beitragvon csieden » 10. Nov 2020, 20:20

Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild


das tangiert mich nur peripher mit sekundärer relevanz
Benutzeravatar
csieden
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 66
Bilder: 1
Registriert: 13. Sep 2018, 19:06
Wohnort: Eichstetten a.K.
Autos: W201 2.5 16V W204 und W246

Re: Niveaureglierung

Beitragvon Niclas » 10. Nov 2020, 22:11

:winken:

Hallo, vielen Dnak für die antworte!

Wir haben die pumpe zerlegt. Kein verschleiss, dichtungen ok aber einen von den "ventilen" in der pumpe scheint nicht så zu funktionieren wie die anderen. Auf jeden fall kommt kein druck auf.

Der wagen stand so länge weil keiner ihn benützte und wir ihn aber nicht verkaufen wollte. Zeit vergeht schnell...

Die hydrospeicher scheinen zu funktionieren.

Danke für den link zur Pumpe, die scheint aber auch die einzige zu sein. Komisch eigentlich mit so vilen alten w124 die sie auch haben.

Aber, wenn wir es nicht zusammen kriegen, zu welches austauschsystem würden sie mich raten. Eine B12 bilstein senk ja das auto um nochmals 40mm. Scheint mir ein bisschen viel. Will aber trotzdem sportlich weiter unterwegs sein.


:danke

/Niclas
Niclas
 
Beiträge: 3
Registriert: 9. Nov 2020, 17:12
Autos: W201 2,5-16V

Re: Niveaureglierung

Beitragvon Nagilum » 11. Nov 2020, 02:04

Recht Verbreitet ist vermutlich das H&R Cup Kit, das ist weniger kompromisslos als das B12 (AFAIK).
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 5053
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Re: Niveaureglierung

Beitragvon Niclas » 12. Nov 2020, 11:26

Danke für die Tipps!

:danke :winken:
Niclas
 
Beiträge: 3
Registriert: 9. Nov 2020, 17:12
Autos: W201 2,5-16V


Zurück zu Technik Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron