Kolbenmaße und Gewichte 2.3-16V-2.5-16V

Zur Technik, Werksausstattung

Moderator: Moderator

Kolbenmaße und Gewichte 2.3-16V-2.5-16V

Beitragvon Henger » 16. Feb 2009, 00:02

Hallo Leute,

hier mal die Unterschiede bei den Kolben von 2.3-16V zu 2.5-16V


Motor-------------------102.983---------------------102.990

Verdichtungs-------9,7:1------10,5:1-----------------9,7:1
verhältnis

Maß H1--------------72,3---------73,3-----------------64,1

Maß H2--------------42,3---------43,2-----------------34,1

Gewicht (g)--------555+/-6----569+/--6-----------525+/-6

Das Maß H1 beschreibt die Gesamthöhe des Kolbens.
Das Maß H2 beschreibt das Maß von Kolbenbolzenmitte bis Oberkante Kolben.

Bei den Kolben fällt auf, dass der 2.5er Kolben leichter und kürzer ist als die 2.3er Kolben.
Beim H2 Maß fällt auf, dass der ECE Kolben mit 43,2 um 0,9 mm höher ist (Verdichtung) als der Kolben der Kat/Rüf Ausführung 42,3

Beschreibung des 2.5er Kolbens:

Gegossener Autothermatikkolben (Kolben mit eingegossenem Regelstreifen) mit verbleiter Ringpartie und graphitiertem Schaft als Einlaufschutz.
Einbauspiel 0,046-0,058 mm

Gruß Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11615
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Beitragvon nfspeedy » 16. Feb 2009, 00:11

meinst du wirklich das das was mit der verdichtung zu tun hat, das der ECE Kolben um 0,9mm höher ist als der Kolben der Kat/Rüf Ausführung? ;)

Gruss Oli
nfspeedy
150 Ventiler
150 Ventiler
 
Beiträge: 195
Registriert: 27. Dez 2008, 12:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon Nagilum » 16. Feb 2009, 03:39

Wäre zumindest eine logische Erklärung. Ich wüsste sonst auch nicht wodurch die höhere Kompression zustande kommt.

In der Tat ist auffällig, dass der 2.5er Kolben leichter und kleiner ist.
Und dass der ECE-Kolben noch etwas schwerer ist als der KAT/RÜF-Kolben.

Kann jemand die Vorteile von der geänderten Geometrie genauer erläutern?
Dass leichter besser ist, ist klar, aber z.B. der geringere Abstand vom Kolbenbolzen zur Kolbenoberkante?

Die ECE-Kolben waren im Gegensatz zu den 2.5er Kolben grösser und doch auch geschmiedet, wirkt sich das irgendwie aus?


Cosworth wird sich bei der Auslegung des ECE-Kolben ja sicher etwas gedacht haben.

Dazu kommen ja auch die grösseren/schwereren Kolbenbolzen beim 2.3er ECE (?beim KAT/RÜF nicht?).

Gruß
- Nagi
"Verbreitet ist die Bezeichnung Freund, doch selten ist die Treue."
- Phaedrus, Fabeln
Nagilum
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 5006
Registriert: 12. Sep 2006, 02:48
Wohnort: BOR
Autos: 190E 2.5-16

Beitragvon Fritten-pete » 16. Feb 2009, 08:34

Hi,

ich denke mal dass die kolben des ECE deswegen schwerer sind weil sie robuster ausgelegt sind. Der motor hat schliesslich die höcshte verdichtung und auch den höchsten mitteldruck.
Das wird wohl der grund sein warum cosworth geschmiedete kolben verwendet hat und die schwerer sind als die der anderen.

Vielleicht weis ja noch einer mehr dazu und kann genaueres sagen.

Gruß Peter

P.S.: Wenn ich dazukomme wiege ich mal meine kolben vom ECE repstufe1. Hab da noch 4 von den seltenen exemplaren rumliegen :D
Fritten-pete
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 759
Registriert: 20. Mai 2007, 16:16
Wohnort: Mertingen

Beitragvon karino » 16. Feb 2009, 12:52

Nagilum hat geschrieben:
In der Tat ist auffällig, dass der 2.5er Kolben leichter und kleiner ist.
Und dass der ECE-Kolben noch etwas schwerer ist als der KAT/RÜF-Kolben.

Kann jemand die Vorteile von der geänderten Geometrie genauer erläutern?
Dass leichter besser ist, ist klar, aber z.B. der geringere Abstand vom Kolbenbolzen zur Kolbenoberkante?

Die ECE-Kolben waren im Gegensatz zu den 2.5er Kolben grösser und doch auch geschmiedet, wirkt sich das irgendwie aus?

Cosworth wird sich bei der Auslegung des ECE-Kolben ja sicher etwas gedacht haben.

Dazu kommen ja auch die grösseren/schwereren Kolbenbolzen beim 2.3er ECE (?beim KAT/RÜF nicht?).
- Nagi


Um einen größeren Hub bei gleichem Block zu erreichen, muß zwangsläufig der Kolben kürzer werden, mit allen daraus resultierenden Nachteilen (schlechtere Aufnahme der Seitenführungskräfte...früheres Kolbenkippen, auch eine Ursache weshalb zwodreier Motoren manchmal länger halten :? ).
Benutzeravatar
karino
80 Ventiler
80 Ventiler
 
Beiträge: 147
Registriert: 24. Dez 2006, 14:10

Beitragvon Henger » 17. Feb 2009, 01:49

Hallo Leute,

hier noch ein paar trockene Zahlen, für alle die ihren Motor mal offen haben und mit den Kennzeichnungen nix anfangen können.
Ich habe diese Daten natürlich nur übertragen und sie nicht selbst ermittelt :wink:


Die Toleranzstufenkennzeichnung lautet für 102.990 Kolben A, X, B
Die Toleranzstufenkennzeichnung lautet für 102.983 Kolben 0, 1, 2

Toleranzstufen-Kennzeichnung----- Kolbendurchmesser Normalmaß

A--------------------------------------------- 95,448 - 95,454

X--------------------------------------------- 95,453 - 95,461

C--------------------------------------------- 95,460 - 95,466

Die Toleranzstufenkennzeichnung der Zylinderbohrungen finden sich neben den Bohrungen.

Toleranzstufen-Kennzeichnung----- Zylinderdurchmesser Normalmaß

A--------------------------------------------- 95,500 - 95,506

X--------------------------------------------- 95,507 - 95,512

C--------------------------------------------- 95,513 - 95,518


@ Fritten-pete

Sind deine Ersatzkolben in der Ausführung bis Dezember 84 (Kurbelwellengeführten Pleueln) mit den dicken Kolbenbolzen, oder die Ausführung danach?

Gruß Fränk
Zuletzt geändert von Henger am 19. Feb 2009, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11615
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Beitragvon Fritten-pete » 17. Feb 2009, 08:06

HI,

@Fränk: Rein optisch kann ich dir das ned sagen. Hast du vielleicht die genauen maße vor und nach 84? Leider kenn ich den unterschied ned.

Gruß Peter
Fritten-pete
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 759
Registriert: 20. Mai 2007, 16:16
Wohnort: Mertingen

Beitragvon Henger » 17. Feb 2009, 12:09

Hi Peter,

die Kolbenbolzen der ersten Serie des 2.3-16V ECE waren bis Dezember 84 in 24 mm ausgelegt.
Danach gab es nur noch 22 mm Ausführungen.
Es ist wichtig zu wissen welche Ausführung man hat, wenn es um Ersatz geht, sonst kann es passieren das man die falschen Kolben zu den vorhanden Pleuels oder umgekehrt hat.

Gruß Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11615
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Beitragvon Fritten-pete » 17. Feb 2009, 14:51

Hi Fränk,

gut zu wissen. Dankeschön.
Aber es sind die 24mm kolbenbolzen. Habs grad nachgemessen. Und da mein auto ja erst baujahr 1985 ist, dürfte das ganze auch passen.

Hab die Kolben mal gewogen, aber leider nur mit Kolbenringen.
Komplett wiegt einer mit Kolbenringe: 605 Gramm

Gruß Peter
Fritten-pete
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 759
Registriert: 20. Mai 2007, 16:16
Wohnort: Mertingen

Beitragvon karino » 17. Feb 2009, 20:32

Hi, Peter und Frank

meinen Informationen nach war der Durchmesser des ECE-Kolbenbolzens bis 12/84 24mm und wurde dann auf 22mm geändert :roll: ,
könnte das stimmen?

Gruß Karino
Benutzeravatar
karino
80 Ventiler
80 Ventiler
 
Beiträge: 147
Registriert: 24. Dez 2006, 14:10

Beitragvon Henger » 18. Feb 2009, 01:24

Hi karino,

ich hab jetzt nur mal in die Einführungsschrift vom 2.3-16V geschaut, dort finde ich ein Maß von 24,007-24,013 für die Bohrung des Pleuelauge.
Es kann schon sein, dass der Kolbenbolzen bis 12/84 in 24 mm und danach in 22 mm ausgelegt war.
Werde mich nochmals belesen, danke für deine Aufmerksamkeit.

Gruß Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11615
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Beitragvon 16vau » 19. Feb 2009, 21:26

Der Kolbenbolzen von meinem EVO hat jedenfalls 22mm durch

Gruß Norbert
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild
Benutzeravatar
16vau
hyper-ventilator
hyper-ventilator
 
Beiträge: 924
Registriert: 22. Dez 2006, 20:49
Wohnort: Allgäu
Autos: 2.5-16 und 2.5-16 Evolution

Beitragvon Henger » 19. Feb 2009, 21:57

Ich habe gestern nachgeschaut und gemessen.

Alle 16V Motoren ob 2.3-16V oder 2.5-16V genau wie die Evo´s haben 22mm Bolzen!

Der Kolbenbolzen an den ECE Motoren bis Bj. 12.84 hat einen Durchmesser von 24mm!

Gruß Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11615
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Kolbenmaße und Gewichte 2.3-16V-2.5-16V

Beitragvon lebanese » 24. Jan 2020, 19:16

Servus Jungs,

Fahre nen 2.3-16 KAT (leider)
Kann ich die Kompression erhöhen beim Tausch der Kolben kat gegen ece?
Geht s einfach so?
Oder hat man das Problem Ventile die Kolben touchen?

Danke
lebanese
 
Beiträge: 11
Registriert: 10. Jan 2017, 14:54
Autos: MB w201 2.5 16V Bj. 1990
MB R107 - 280 SL Bj. 1982
BMW e38 740iL Bj. 2000
BMW e21 320/6 Bj. 1980
BMW e3 3.0L Bj. 1975

Re: Kolbenmaße und Gewichte 2.3-16V-2.5-16V

Beitragvon Steffen102992 » 5. Feb 2020, 00:05

Also ich würde es so machen, stelle ihn aber wenn er eingelaufen ist auf einem Prüfstand oder mit Breitbandsonde schön fett, sonst könntest du probleme bekommen. Also AFR bei Vollgas meine ich.
Wenn mein RÜF gemacht wird, bekommt er auch 10,5:1 Verdichtung.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 771
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211


Zurück zu Technik Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste