Reparaturmöglichkeit EVO Dämpfer.

Moderator: Moderator

Reparaturmöglichkeit EVO Dämpfer.

Beitragvon MB_EVO_Tom » 21. Dez 2021, 15:14

Moin zusammen,

ich kenne seit Jahren die Firma Nagengast und habe selbst auch sehr gute Erfahrungen mit denen gemacht. Eigentlich kenne ich die Firma aus den ADS und EDC Zeiten.

https://nagengast.pl/de/ueber-die-firma ... rrency=EUR

Die Jungs zerlegen die Dämpfer und machen wirklich alles neu. Ventile, Kolbenstangen, Gummilager etc. Man kann bei denen auch Wünsche äußern und die verändern die Dämpferrate.

Ich habe mir mal Preise eingeholt:

125 EUR - repair per 1 rear NIVO
224 EUR - repair per 1 front shock
35 EUR - shipping back to UE

Bitte jetzt nicht sagen, oh das aber günstig, dass kann dann ja nichts taugen. Wir wissen alle, in D wird bei solchen Sachen (weil wer EVO fährt, musst ja liquide sein) wird der Preis entsprechend angesetzt. Und in Polen sind halt die Stundensätze ganz andere. Zudem die da wirklich richtig viele Dämpfer pro Jahr machen. Da läuft der Maschinenpark Tag und Nacht.

Wenn ich dort Dämpfer hingeschickt habe zum komplett Revidieren, dann hat es bis zur Rücksendung ca. 3 Wochen gedauert. War alles per DPD binnen 2-3 Werktagen wieder da.

Beste Grüße,


Tom.
MB_EVO_Tom
 
Beiträge: 11
Registriert: 30. Nov 2021, 13:14
Autos: 89er EVO1 (reimport) und 90er EVO2 (aus Brabus Classic Sammlung)

Re: Reparaturmöglichkeit EVO Dämpfer.

Beitragvon Henger » 22. Dez 2021, 12:12

Moin Tom,

THX für den Hinweis/Link :danke
Viele aus der 16 Gemeinde suchen schon länger nach einer Rep-Möglichkeit für die Niveau Hydraulikstempel.
Im übrigen gab es auch im normalo 2.3-16V und 2.5-16V Dreistufenfahrwerke, war eine SA und konnte ab Werk bestellt werden.
Diese Hydraulikstempel sind leicht abweichend gegenüber den Evo Hydraulikstempeln.

LG Fränk
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

"16V Fahren, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch"

Wenn die letzte Tankstelle schließt, wird Euch auffallen,
daß Greenpeace nachts kein Bier verkauft.
Benutzeravatar
Henger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11681
Bilder: 26
Registriert: 2. Sep 2005, 20:56
Wohnort: Zweibrücken RH. Pfalz
Autos: 2.5-16V EFI Bj.11/88 Erna

Re: Reparaturmöglichkeit EVO Dämpfer.

Beitragvon MB_EVO_Tom » 22. Dez 2021, 21:26

Moin Fränk,

ich werde meine vom EVO1 mit großer Wahrscheinlichkeit im Januar hinschicken. Auch wenn die Dinger dicht erscheinen, sind die bald 33 Jahre alt und haben 173tkm runter. Da ich unten rum eh alles prüfe und neu (besser) mache, sind die paar Euro erfahrungsgemäß auch sehr gut invenstiertes Geld. - Wie gesagt, alle Dämpfer, die ich dort habe machen lassen, funktionieren auch heute noch 1A und haben mir viel Geld gespart, weil die meisten Dämpfer entweder nur OE verfügbar waren oder NML. Gleiches Spiel bei BMW. Gab diverse Dämpfer nie im Aftermarket und bei 800-1000€ pro Stk. sagt man sich auch :spinnen:

Ach so, aktuell ist die TAT von den Dingern bei Nagengast max. 2 Wochen. :super


Gruß,

Tom.
MB_EVO_Tom
 
Beiträge: 11
Registriert: 30. Nov 2021, 13:14
Autos: 89er EVO1 (reimport) und 90er EVO2 (aus Brabus Classic Sammlung)

Re: Reparaturmöglichkeit EVO Dämpfer.

Beitragvon LUDE » 12. Jan 2022, 22:21

Wow coole Aktion! Das wäre auch mal was für meinen Evo.
Dankeschön

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

Instagram: LUDE669
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6694
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07


Zurück zu 3-Stufenfahrwerk / Niveauregulierung HA.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste