Kurzes Diff

Schrauben, How-to's, Tips, Daten

Moderator: Moderator

Kurzes Diff

Beitragvon Ric » 26. Dez 2018, 21:34

Hallo bin seid einer Woche glücklicher Besitzer eines 85 er ohne kat mit 185 PS. So weit so gut
Jetzt meine Frage würde ganz gerne etwas an der Übersetzung des diffs machen.
Original ist ja eine 3,07 verbaut ,was meint ihr zu einer 3,23 oder eine 3,46 vielleicht hat ja einer von euch so was schon gemacht und kann mir ein paar Tips geben.Mein Ziel ist eher die Beschleunigung als die Endgeschwindigkeit gibt es vielleicht eine Tabelle wo man es nachlesen könnte.Auf eure antworten bin ich gespannt.
Ric
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Dez 2018, 21:19
Autos: Porsche 993,BMW e30 320i Cabrio, BMW E30 320 is, Audi A4 Kombi1

Re: Kurzes Diff

Beitragvon LUDE » 26. Dez 2018, 22:34

Ja hab von 3,07 auf 3,27er umgebaut.
Sag mal, hast du auch bei Facebook gepostet?
Hab da jemandem geantwortet.

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6620
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Kurzes Diff

Beitragvon Ric » 26. Dez 2018, 22:53

Nein habe ich nicht .und wie läuft er ??

Gruss Ric
Ric
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Dez 2018, 21:19
Autos: Porsche 993,BMW e30 320i Cabrio, BMW E30 320 is, Audi A4 Kombi1

Re: Kurzes Diff

Beitragvon LUDE » 28. Dez 2018, 02:07

Hallo,

also die Intention war, die Verluste des Automatikgetriebes zu kaschieren.
Du solltest dir im Klaren sein, das die VMax geringer wird. Er geht dafür deutlich besser.
Mittlerweile habe ich auch ein Schaltgetriebe verbaut, aber das Diff ist noch drin.
Ich bin sehr zufrieden. Der Tacho muss aber auch angepasst werden.
Ich habe den Tacho aus dem Spenderauto drin. War ein 2.3-16 Automatik.

Gruß Lude
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild
Benutzeravatar
LUDE
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6620
Bilder: 220
Registriert: 12. Sep 2005, 20:58
Wohnort: Ludwigshafen
Autos: 190E 2.5-16 Kompressor Bj. 89, 190E 2.5-16 Sportevolution Bj.89, CLK 500 Bj.04, SLK 55 AMG Bj. 07

Re: Kurzes Diff

Beitragvon Ric » 28. Dez 2018, 21:52

Danke dir für deine Antwort habe einen Schalter denke mal das es sich lohnt .meine Frage noch passt das diff vom 2,3 Liter die haben ja die Übersetzung . Mit der V Max weniger kann ich leben sind ja bestimmt keine 50 km/h. Gruß Ric
Ric
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Dez 2018, 21:19
Autos: Porsche 993,BMW e30 320i Cabrio, BMW E30 320 is, Audi A4 Kombi1

Re: Kurzes Diff

Beitragvon wosserlock » 1. Jan 2019, 23:38

Hallo,

auch ich bin am überlegen auf ein kürzeres Differenzial in meinem 2.3 16v umzurüsten er hat das originale 3,27 hab aber eines hier liegen von einem 1.8 5 Gang müsste also 3,64 sein hat jemand damit schon Erfahrungen und weiss jemand zufällig ob der Radsatz in das Differenzial des 16v passt. Ist diese doch recht viel kürzere Übersetzung überhaupt fahrbar? Wohne in der nähe von Bozen Südtirol auf 1350 mt also brauche ich doch ehr durchzug als VMAX, Jedoch habe ich aber auch gelesen, dass wenn man die Übersetzung zu kurz wählt sich auch die Beschleunigung wieder verschlechtert da sich die Schaltpunkte verschieben.


Vielen Dank und Grüße aus Südtirol Italien
wosserlock
40 Ventiler
40 Ventiler
 
Beiträge: 63
Registriert: 6. Feb 2016, 20:44
Autos: W201 190 2.3 16V

Re: Kurzes Diff

Beitragvon Steffen102992 » 4. Jan 2019, 01:02

Der 1,8er hat das kleine Diff-Gehäuse.
Ob da das Kegel und Tellerrad passen kann ich nicht sagen, müsste man im EPC die Nummern vergleichen.
Die 16v und einige 124er sowie der w201 2,6 haben das größere Gehäuse.
Aber nur das ECE Diff hat die rein mechanische Sperre mit der Übersetzung 3.07.
Es gibt 3,27 Diffs die passen, allerdings haben diese nur einen normalen Ausgeleichskorb ohne Sperre. Wenn man da die Sperre reinbaut hast du das was du willst.
Es soll aber auch gehen, wenn man ein 3,27 ASD Diff nimmt, dort die hydraulischen Ringzylinder ausbaut und die Flansche des ECE Diffs mit dessen Sperre einbaut. Hab das aber noch nie ausprobiert.
Im Zuge einer Überholung wäre sowas aber möglich, allerdings würde ich kein funktionierendes ECE Diff dafür opfern, nur eins was eh Geräusche macht.

Bei 16vs mit ASD nimmt man einfach ASD Diffs vom 124er und baut den hinteren Deckel und die Ringzylinder vom W201 ein, denn die vom 124er sind anders von den Leitungsanschlüssen. Das hab ich schon öfters gemacht.
Mitglied im 190E-16V Club e.V.
Bild

Team-Moderation des w201-16v.de Forum
Bild

MfG, Steffen!

-190E 2,5-16 Bj.91 mit Evo2 Motor,EDK
-190E 2,3-16 RÜF Bj. 87
-190E 2,3-16 KAT Bj. 86
-124er Cabrio E34 AMG Bj.93 (Basis 300CE-24)
-S211 E220 T CDI Sportpaket Bj.08
Benutzeravatar
Steffen102992
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 745
Bilder: 2
Registriert: 9. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Raum Gießen /Wetzlar (Mittelhessen)
Autos: W201, A124, S211

Re: Kurzes Diff

Beitragvon Ric » 16. Jan 2019, 22:55

Danke für deine Antwort werde mal drüber nachdenken :danke
Ric
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Dez 2018, 21:19
Autos: Porsche 993,BMW e30 320i Cabrio, BMW E30 320 is, Audi A4 Kombi1


Zurück zu Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste